Sonntag, 27. Mai 2012

Sitting, Waiting, Wishing

So jetzt sind es noch etwa 2 Monate bis die Ersten nach NYC fliegen und dann zu ihren Gastfamilien in der ganzen USA verteilt werden. Und ich habe inzwischen schon ein T-Shirt, einen Trolley und einen Termin bei der amerikanischen Botschaft, aber noch keine Anzeichen auf eine Gastfamilie.
Allerdings bin ich nicht die einzige, die jeden Tag auf einen Brief, einen Anruf oder eine Email wartet und verzweifelt checkt, ob das eigene Profil noch auf AYA's Seite steht.
Aber was kann man denn anderes tun, als täglich alle möglichen Kommunikationsmöglichkeiten zu checken? ich akzeptiere einfach, dass ich nichts tun kann und genieße die Sonne und das wundervolle Wetter, solange es noch so schön ist. Sowie man Hamburg kennt, ist das nämlich nicht mehr lange der Fall. -.-'
Ich habe noch so ungefähr 12 Unterrichtstage, aber da unsere Zeugniskonferenz am Mittwoch ist, kann man die Tage auch nicht mehr Unterrichtstage nennen.
Dann sind endlich Sommerferien!
Dann heißt es langsam Abschied nehmen, von Freunden, Verwandten und sonstigen Leuten.
Oh, und ich hab auch schon ein Abschiedbuch besorgt, ich muss nur noch vorne was reinschreiben und versuchen es nicht ganz so langweilig aussehen zu lassen und dann wird es rumgegeben.
An alle die nicht genau wissen was ein Abschiedbuch ist, hier ein kleiner Paragraph zu eurer Aufklärung:
Ein Abschiedsbuch ist ein Buch. guess what!
Naja und das gibt man halt rum. Also man nimmt einfach ein Büchlein und dann schreibt man halt vorne ne kleine Erklärung und bla bla rein und dann gibt man es an Freunde, Klassenkameraden, Verwandte und wem man noch alles so will weiter. Die sollen dann was reinschreiben, was malen, reinkleben oder wozu sie auch immer Lust haben.
Nachdem der/die Erste aber reingeschrieben hat, darf man selber aber nicht mehr reingucken. Man darf es erst lesen, wenn man im Flugzeug ist oder später. :)

xoxo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen